KRIENS: Hexen, Jet und Orangen an Krienser Umzug

Wetterglück für den Krienser Fasnachtsumzug. Viele hundert Schaulustige bestaunten bei Sonnenschein die 33 Nummern.

Drucken
Teilen
Ein Highlight: Düsenjet in Originalgrösse (Bild Claudio Fenner/Zisch)

Ein Highlight: Düsenjet in Originalgrösse (Bild Claudio Fenner/Zisch)

Um zwei Uhr setzte sich der Tross beim Schwimmband  in Gang. Guuggenmusigen wechselten sich bei strahlendem Winterwetter mit zahlreichen Einzelmasken ab und sorgten beim Publikum für beste Unterhaltung. Zu den Highlights gehörten wie jedes Jahr die vielen «Wöschwiiber», welche sich mit den Zuschauern immer wieder Spässe erlaubten. Eines der imposantesten Sujets war ein riesiger, selbstgemachter Kampfjet inklusive Triebwerk und Cockpit.

Gute zwei Stunden lang dauerte die Veranstaltung, welche aufgrund der vielen mitmarschierenden Kinder  einen sehr familiären Charakter hatte. Diese hatten besondere Freude an den Orangen, welche in grosser Menge verteilt wurden. Doch auch die ältere Generation verbrachte sichtlich vergnügt einen schönen Fasnachtsnachmittag.

Claudio Fenner

Impressionen vom Krienser Umzug (Beitrag Martin Erdmann):