KRIENS: Jugendliche haben über 30 Mal eingebrochen

Die Kantonspolizei Luzern hat vier Jugendliche festgenommen, welche im Frühjahr 2008 in Kriens über 30 Keller aufgebrochen und Lebensmittel und Getränke gestohlen haben. Die Beute versteckten sie auf einem Spielplatz.

Drucken
Teilen

Die Gruppe hatte die Kellereinbrüche in ganz Kriens verübt. Das Deliktsgut aus den Kellereinbrüchen haben die Täter auf einem Spielplatz in Kriens versteckt. Insgesamt haben die Jugendlichen 32 Einbrüche verübt. Sie haben jeweils die Kellerabteile aufgebrochen und insbesondere alkoholische Getränke oder Lebensmittel entwendet.

Die Jugendlichen sind zwischen 16 und 18 Jahren alt und stammen aus Jugoslawien, Serbien, Kongo und der Schweiz. Die Untersuchungen führen die Jugendanwaltschaft und das zuständige Amtsstatthalteramt, wie die Strafuntersuchungsbehörden mitteilen.

scd