KRIENS: Jugendorganisationen reaktivieren Buvette

Die Buvette im Bellpark startet nach einem Jahr Pause in eine neue Saison. Dies dank der Initiative von Leitern und Leiterinnen von Jungwacht und Blauring.

Drucken
Teilen
Für den lauschigen Treffpunkt im Bellpark in Kriens gibt es eine weitere Betriebssaison. (Bild: PD)

Für den lauschigen Treffpunkt im Bellpark in Kriens gibt es eine weitere Betriebssaison. (Bild: PD)

In den letzten Jahren sei die Buvette im Bellpark ein beliebter Treffpunkt an Feierabenden und für Mittags- oder Kaffeepausen gewesen, schreiben die Initianten in einer Mitteilung. Der frühereer Betreiber Reto Becker habe sich jedoch im Frühjahr als Wirt des Restaurants Krienserhalle 2014 zurückgezogen, und es habe im vergangenen Sommer keine Buvette mehr gegeben.

Die Leiter und Leiterinnen von Jungwacht und Blauring Kriens finden es schade, dass es diesen Treffpunkt nicht mehr gibt. Deshalb haben die beiden Vereine beschlossen, die Buvette im Bellpark im Rahmen eines Jugendprojektes wieder zu beleben. Die Buvette im Bellpark Kriens wird seit dem 25. Juni am Wochenende (Donnerstagabend bis Sonntagnachmittag) betreut. Die Jugendlichen sind für den ganzen Betrieb verantwortlich, der frühere Betreiber Reto Becker steht beratend zur Seite.

pd/cv