KRIENS: Le Théâtre will Musical verkaufen

Mit der aktuellen Eigenproduktion «Summer of ’85» ging das Musicalhaus Le Théâtre in Kriens neue Wege. Der Versuch, ein neues Musical von Grund auf selber zu schreiben, wurde vom Publikum honoriert – die Saison wurde bis im Februar 2017 verlängert.

Drucken
Teilen
Summer of '85' (Bild: PD)

Summer of '85' (Bild: PD)

Wie Le Théâtre auf Anfrage mitteilt, will man deshalb auch in Zukunft auf Eigenproduktionen setzen. Und diese sollen auch auswärts gespielt werden. So sei man in Verhandlungen mit mehreren grossen Bühnen, unter anderem in Deutschland.

Konkret will das Krienser Theaterhaus nicht nur die aktuelle Produktion «Summer of ’85» verkaufen, sondern gleich eine ganze Trilogie. Der zweite Teil davon wird bereits in der kommenden Saison (ab Herbst) zu hören sein. Statt um die Musik der Achtziger geht es dann um die Neunziger. Und Le Théâtre plant gleich noch ­einen dritten Teil mit Musik aus den Nuller­jahren.

In allen drei Musicals sollen immer wieder dieselben Protagonisten auftauchen. (rk)