KRIENS: Luzernerstrasse während 9 Nächten gesperrt

Vom 5. bis am 20. August bleibt die Luzernerstrasse in Kriens wegen Bauarbeiten in der Nacht gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet.

Drucken
Teilen
Die Busschleife in Kriens. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Die Busschleife in Kriens. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Vom 5. bis 20. August 2010 wird die Luzernerstrasse in Kriens von der Buswendeschlaufe im Zentrum bis zum Lindenplatz wegen Bauarbeiten während insgesamt neun Nächten gesperrt. Der Verkehr wird laut Mitteilung der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur (vif) des Kantons Luzern von 20 Uhr bis 05.30 Uhr über die Schachenstrasse umgeleitet.

Die Buswendeschlaufe im Zentrum von Kriens und die Bushaltestelle Linde Pilatus werden auf die längeren Doppelgelenk-Trolleybusse der vbl-Linie 1 angepasst. Gleichzeitig werden verschiedene Belagsarbeiten und Leitungssanierungen durchgeführt.

«Eine Anpassung der Bushaltestelle Linde Pilatus ist notwendig,damit auch im hintersten Wagenteil der längeren Busse der vbl-Linie 1 ein sicherer Ein- und Ausstieg gewährt ist», heisst es in der Mitteilung weiter. Die Haltestelle Richtung Luzern werde verlängert, indem die Einmündung in die Gallusstrasse angepasst wird. Für die Verlängerung der Haltestelle Richtung Obernau werden der Fussgängerübergang über die Luzernerstrasse angepasst und die zugehörige Mittelinsel verschoben.

sab/rem