KRIENS: Mit 1,86 Promille in Abfallcontainer gefahren

Nach einem Selbstunfall im Obernau wollte sich ein 42-jähriger Autofahrer aus dem Staub machen. Die Flucht endete jedoch schon nach wenigen 100 Metern.

Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich auf der Rengglochstrasse. (Bild map.search.ch)

Der Unfall ereignete sich auf der Rengglochstrasse. (Bild map.search.ch)

Ein Autofahrer war stark alkoholisiert am Dienstagmorgen um ca. 1 Uhr auf der Rengglochstrasse von Kriens in Richtung Obernau-Renggloch unterwegs. Auf dieser Strecke fuhr er über den rechten Strassenrand hinaus, wie die Luzerner Strafuntersuchungsbehörden mitteilte. In der Folge touchierte einen Zaun, kollidierte mit einem Abfallcontainer und fuhr in den Garten eines privaten Grundstücks.

Führerausweis abgenommen
Als die Polizei zufuhr, versuchte er mit dem Auto aus dem Garten zu flüchten, blieb dann aber auf der Rengglochstrasse stehen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat dem 42-jährigen Schweizer vor Ort den Führerausweis abgenommen und an das Strassenverkehrsamt weitergeleitet.

Die Untersuchung führt das Amtsstatthalteramt Luzern.

zim