Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KRIENS: Mit neuer «Helikopter»-Seilbahn auf den Pilatus

Die Pilatus-Bahnen ersetzen für 17 Millionen die Luftseilbahn Fräkmüntegg–Pilatus Kulm. Die neuen Kabinen vermitteln Fluggefühle.
Alexander von Däniken
Schon bald ein historisches Bild: Die 1956 erbaute Pilatus-Luftseilbahn wird komplett neu gebaut. (Bild Swiss-image.ch)

Schon bald ein historisches Bild: Die 1956 erbaute Pilatus-Luftseilbahn wird komplett neu gebaut. (Bild Swiss-image.ch)

Sie ist 57 Jahre alt und ihre Konzession läuft Ende 2014 ab: die Seilbahn von der Fräkmüntegg auf Pilatus Kulm. Doch es naht Ersatz. Die Pilatus-Bahnen AG plant eine neue Seilbahn. Sie soll rund 17 Millionen Franken kosten und wird an gleicher Stelle ihrer Vorgängerin voraussichtlich Anfang April 2015 in Betrieb gehen. Seit Freitag liegen die Pläne öffentlich auf.

«Wie in einem Heli-Cockpit»

Die zwei neuen Kabinen sind grösser (55 statt wie bisher 40 Plätze) und gelangen knapp eine Minute schneller ans Ziel. Damit werden bis zu 589 Personen pro Stunde transportiert – 109 mehr als bisher. Zimmermann kündigt noch eine Besonderheit der Kabinen an.

Die technischen Zeichnungen in den öffentlich aufgelegten Plänen zeigen: Die neuen Kabinen werden ein futuristisches Design erhalten. Auf Nachfrage erklärt Beat Musfeld, Projektleiter der Garaventa AG, welche die neue Seilbahn baut: «Beim Pilatus steht nicht die Fahrt im Vordergrund, sondern der Berg. Entsprechend werden die Gäste das Gefühl haben, wie in einem grossen Helikopter-Cockpit möglichst nah am Berg nach oben zu fliegen.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.