KRIENS: Neuer Schülerhort ab Sommer 2010 in Kriens

Der Einwohnerrat Kriens hat in seiner Sitzung vom Donnerstag die Umsetzung eines Schülerhortes im Schulhaus Meiersmatt gutgeheissen. Im Sommer 2011 könnte ein zweiter Hort dazukommen.

Drucken
Teilen
Ab Sommer 2010 gibt es in Kriens einen neuen Schülerhort. Im Bild ein Hort in Reussbühl im November 2007. (Archivbild Adrian Stähli/Neue LZ)

Ab Sommer 2010 gibt es in Kriens einen neuen Schülerhort. Im Bild ein Hort in Reussbühl im November 2007. (Archivbild Adrian Stähli/Neue LZ)

Einen Schülerhort beim Schulhaus Meiersmatt ab Sommer 2010, und bei Bedarf einen zweiten beim Schulhaus Roggern ab Sommer 2011, dies hat der Einwohnerrat am Donnerstag beschlossen. Dieser Ansatz zur Erweiterung der schul- und familienergänzenden Tagesstrukturen ersetzt die Schaffung einer integrierten Tagesschule im Krauerschulhaus, wie sie vor einem Jahr vorgeschlagen wurde, schreibt die Gemeinde.

In der Ratsdebatte stiess die jetzt unterbreitete Vorlage auf breite Akzeptanz. Das Modell sieht vor, dass vorerst in einem Pavillon beim Meiersmatt-Schulhaus ein Schülerhort eröffnet wird. Dieser wird über 20 Plätze verfügen und während 5 Tagen pro Woche offen stehen. Im Schülerhort werden die Kinder ausserhalb der Unterrichtszeiten betreut. Ein stufenweiser Ausbau werde bei Bedarf auch in anderen Quartieren möglich.

Kosten von rund 1 Million Franken
Die Leitung des neuen Hortes wird im Auftrag des Gemeinderates durch den Gemeinnützigen Frauenverein (GFV) Kriens erfolgen. Der GFV hat mit anderen Angeboten in der Kinderbetreuung bereits Erfahrung. Der bereits heute bestehende Schülerhort im Zentrum (Heinrich-Walther-Haus direkt neben dem Bellpark bleibt weiterhin bestehen.

Für Gesprächsstoff in der Debatte des Einwohnerrates sorgten hingegen die Kosten. Der Betrieb des Schülerhortes in der Meiersmatt wird Kriens mit einem jährlichen Gemeindebeitrag von 115'000 Franken belasten. Zusätzlich sind 750'000 Franken für den Bau und rund 125'000 Franken für Ausstattung, Umgebung und Nebenkosten notwendig.

ana