Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KRIENS: Neues Gebäude für Feuerwehr, Werkdienst und Schülerhort eingeweiht

Am Samstag weihten der Gemeinderat Matthias Senn und Gemeindepräsident Cyrill Wiget zusammen mit der Pfarreileiterin der katholischen Kirche und Peter Willi als Vertreter der evangelischen Kirche den Neubau Eichenspes in Kriens ein. Unter seinem Dach wirken neu die Feierwehr, die Werkdienste sowie ein Schülerhort.
Gaby Fischer, Pfarreileiterin St. Franziskus, weiht den Neubau im Eichenspes in Kriens ein. (Bild: pd)

Gaby Fischer, Pfarreileiterin St. Franziskus, weiht den Neubau im Eichenspes in Kriens ein. (Bild: pd)

In der Gemeinde Kriens ziehen nach 45 Jahren in einem Provisorium nun die Feuerwehr und die Werkdienste ein in den Neubau Eichenspes. Dieser wurde am Samstag feierlich eingeweiht. In den neuen Räumlichkeiten wird auch der Schülerhort Feldmühle untergebracht. Auf einem Rundgang durch das Gebäude konnten sich die Besucher im Anschluss selber ein Bild machen, wie die Gemeinde Kriens am Samstagabend meldet.

Zwei Auszeichnungen für den Neubau

Der Neubau ist bereits mit dem Minergie-Zertifikat ausgezeichnet worden. Bei der Eröffnung überreichte Melanie Brunner, Geschäftsführerin von Proholz Lignum Luzern, ein weiteres Zertifikat für die die Verwendung von Schweizer Holz. Denn das für den Bau des Eichenspes-Neubaus verwendete Holz wächst im Schweizer Wald in knapp einer Stunde wieder nach.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.