KRIENS: Pfusch beim Bau des Schappe Süd?

Drucken
Teilen

FDP-Einwohnerrat Enrico Ercolani kritisiert das Vorgehen bei den Bauarbeiten des Schappe Süd, er hat dazu eine Dringliche Interpellation eingereicht. Beim Baustellenbesuch habe er festgestellt, dass für die Isolation anstelle des ausgeschriebenen Schaumglases lediglich Isolationsplatten verwendet wurden. Diese seien qualitativ schlechter und billiger, so Erco­lani. Zudem seien die Platten falsch angebracht worden.

In seinem Vorstoss möchte er nun wissen, weshalb die Platten anstelle des Schaumglases verwendet wurden und wer diesen Entscheid gefällt hat. Weiter soll die Gemeinde ausführen, wer für die Zusatzarbeiten aufgrund der falsch angebrachten Platten aufkommt. (red)