KRIENS: Polizeihund «Xando» stellt zwei Restaurant-Einbrecher

Am frühen Dienstagmorgen hat die Luzerner Polizei in Kriens zwei albanische Einbrecher in flagranti festgenommen. Die beiden mutmasslichen Täter wurden vom Polizeihund Xando gestoppt.

Drucken
Teilen
Polizeihund «Xando» bei der Arbeit. (Bild: Luzerner Polizei)

Polizeihund «Xando» bei der Arbeit. (Bild: Luzerner Polizei)

Ein aufmerksamer Anwohner meldete der Polizei am frühen Dienstagmorgen, dass unbekannte Personen in das Restaurant «Grüene Bode» an der Hochrainstrasse in Kriens eingestiegen sind. Die Luzerner Polizei hat das Gebäude umgehend umstellt. Die Täter versuchten die Flucht zu ergreifen. Beide Männer konnten vom Diensthund «Xando» (ein 8-jähriger Deutscher Schäfer) gestoppt werden.

Bei den mutmasslichen Tätern handelt es sich um zwei Männer aus Albanien (37 und 40 Jahre alt). Bei den Männern konnte die Polizei Einbruchswerkzeug sicherstellen.

pd/shä