KRIENS: SC Kriens sucht jetzt Millionen

Das Stadion Kleinfeld soll für 7 Millionen Franken eine neue Tribüne erhalten. Der Gemeinderat prüft nun die Pläne.

Merken
Drucken
Teilen
So soll der Neubau aussehen. (Visualisierung pd)

So soll der Neubau aussehen. (Visualisierung pd)

Am Freitag trafen sich die Initianten des Tribünen-Neubaus im Kleinfeld mit Vertretern der Gemeinde. Gemeinderat Cyrill Wiget sagt: «Wir befinden uns nach wie vor in der Vorprojekt-phase, doch für den Moment reichen uns die Informationen.»

Was noch fehlt, sind Zusagen für die Investitionen: Rund 7 Millionen Franken kostet der Neubau, höchstens 2 Millionen übernimmt die Gemeinde Kriens. 2 Millionen soll eine Trägerschaft aus dem Umfeld des SC Kriens beisteuern. Für den Rest suchen die Initianten ab sofort 3 Millionen Franken Fremdkapital. Aktuell verfügt der Sportclub Kriens einzig über schriftliche Absichtserklärungen von Interessenten für die Mantelnutzung. Ein bereits im Raum Luzern tätiger Fitness- und Reha-Unternehmer hat sein Interesse bekundet.

In den nächsten Wochen prüft der Gemeinderat die präsentierten Zahlen. Gibt er grünes Licht, kommt der Tribünenneubau im Februar in den Einwohnerrat.

Emanuel Thaler

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Luzerner Zeitung.