KRIENS: Schneller Töfffahrer gefährdet mit riskanter Fahrweise andere Verkehrsteilnehmer

Ein Motorradlenker ist mit übersetzter Geschwindigkeit auf der A2 im Tunnel Schlund Richtung Norden gefahren. Dabei gefährdete der Belgier andere Verkehrsteilnehmer durch seine riskante Fahrweise

Merken
Drucken
Teilen
Der Töfffahrer war im Tunnel Schlund Richtung Norden unterwegs. (Bild: Google Maps)

Der Töfffahrer war im Tunnel Schlund Richtung Norden unterwegs. (Bild: Google Maps)

Am Dienstag, 13.40 Uhr, wurde der Luzerner Polizei ein Motorradlenker gemeldet, der auf der Autobahn A2 im Tunnel Schlund Richtung Norden unterwegs war. Er fiel durch fahren mit überhöhter Geschwindigkeit, zu geringem Abstand und riskanten Überholmanövern auf, wie die Luzerner Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der Töfffahrer konnte durch eine Patrouille der Luzerner Polizei in Sempach angehalten werden. Der 29-jährige Belgier wurde festgenommen und das Motorrad sichergestellt.

Personen welche den Töfffahrer mit seiner weissen Suzuki mit belgischen Kontrollschildern beobachtet haben oder durch seine Fahrweise selbst gefährdet wurden, werden gebeten sich bei der Polizei, Tel. 041 247 81 17, zu melden.

pd/zim