KRIENS: Stroboskop-Gewitter und Kunstnebel vertreibt Einbrecher

In der Bar & Restaurant Ranch an der Grabenhofstrasse in Kriens hat sich ein Einbrecher zu schaffen gemacht. Doch er hat die Rechnung ohne den – findigen – Wirt gemacht, wie das Überwachungsvideo veranschaulicht.

Drucken
Teilen
Den Einbrecher (Bildmitte) packt die Angst: Er springt davon. (Bild: Standbild ab Überwachungsvideo: luzernerzeitung.ch)

Den Einbrecher (Bildmitte) packt die Angst: Er springt davon. (Bild: Standbild ab Überwachungsvideo: luzernerzeitung.ch)

Die Tat geschah in der Nacht auf Mittwoch in der Bar & Restaurant Ranch an der Grabenhofstrasse in Kriens. «Die Täter haben zwei Fenster eingeschlagen und anschliessend Schubladen durchsucht», sagt Besitzer Roger Jenni. Die Tat wurde durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet.

Die Einbrecher konnten aber vertrieben werden – gestohlen wurde nichts. Roger Jenni ist trotzdem verärgert. «In den letzten 16 Jahren wurde schon zehnmal eingebrochen.» Dabei wurde auch schon Bargeld in der Höhe von bis zu 10000 Franken gestohlen. Deshalb hat Jenni – auch auf Druck der Versicherung – eine Alarmanlage mit Benebelung und Stroboskop-Blitzen installiert. Das hat nun gewirkt.

rk/cv