KRIENS: Töfffahrer auf Strasse geschleudert

In Kriens hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Töfffahrer stürzte und blieb schwerverletzt auf der Strasse liegen.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle beim Schappecenter. (Bild Luzerner Polizei)

Die Unfallstelle beim Schappecenter. (Bild Luzerner Polizei)

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Luzerner Polizei kurz nach 15 Uhr. Ein Töfffahrer fuhr von Obernau Richtung Kriens und überholte im Bereich des Schappecenters mehrere Autos. Gleichzeitig fuhr ein unbekannter Fahrzeuglenker mit einem grauen Kombi aus der Gegenrichtung heran und bog nach links in die St. Niklausengasse ab.

Der Töfffahrer, welcher keinen Führerausweis besitzt, wurde offenbar durch dieses Abbiegemanöver überrascht und bremste stark ab. Dabei verlor er die Kontrolle über das Motorrad und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei verletzte er sich schwer.

Verunfallter im Paraplegiker-Zentrum
Der Verunfallte, ein 29-jähriger Schweizer, wurde mit einem Rettungswagen ins Kantonsspital Luzern gefahren und musste später ins Paraplegiker-Zentrum in Nottwil verlegt werden. Für die Bergung und Betreuung des Verletzten, musste der Verkehr einstreifig geführt werden, was zu Verkehrsbehinderungen führte.

Polizei sucht Zeugen
Um den Sachverhalt abzuklären, sucht die Luzerner Polizei den Lenker eines grauen Kombis, welcher zum Zeitpunkt des Unfalles von Luzern in die St. Niklausengasse einfuhr. Personen, welche Angaben zum genauen Unfallhergang machen können werden gebeten, sich unter 041 248 81 17 zu melden.

pd/rem