KRIENS: Wagenburg von Räumungstermin überrascht

Auf Ende Juli sollen die Bewohner der Wagenburg neben dem Südpol abziehen. Das hat der Krienser Gemeinderat am Montag geäussert. Doch offenbar stand eine Verlängerung des Mietvertrages mit der Grundeigentümerin kurz bevor.

Drucken
Teilen
Die Wagenburg neben dem Südpol in Kriens fotografiert am 11. Juli 2011. (Bild: Corinne Glandmann / Neue LZ)

Die Wagenburg neben dem Südpol in Kriens fotografiert am 11. Juli 2011. (Bild: Corinne Glandmann / Neue LZ)

Der Verein «Sur la plage» ist überrascht, dass die Zwischennutzung des Areals neben dem Südpol von der Gemeinde Kriens nicht weiter geduldet wird. Die Wagenburg muss gemäss Auskunft des Gemeinderats bis Ende Juli geräumt werden. Überraschend kommt der Termin für den Verein, weil die Unterzeichnung einer Mietverlängerung bis März 2016 mit der Besitzerin, der Luzerner Pensionskasse LUPK kurz bevor gestanden sei, wie  es in einer Mitteilung des Vereins heisst. Als unverständlich bezeichnet es der Verein, dass sich die Gemeinde Kriens nun gegen eine weitere Zwischennutzung des Areals stelle. Dies, obwohl die Besitzerin mit einer Verlängerung des Mietvertrags um neun Monate einverstanden wäre und bis im März 2016 offensichtlich kein Baubeginn stattfinde.

 

Die Wagenburg geht auf den Verein «Sur la plage» zurück, der 2010 eine Sonderbewilligung für einen Wagenstandplatz erhielt, obwohl die Wohnnutzung nicht zonenkonform war. Das Grundstück liegt auf Krienser Gemeindegebiet, gehört aber der Stadt. Vor vier Jahren einigte man sich auf eine Zwischennutzung auf jenem Areal, das als Standort der Musikhochschule vorgesehen ist.

pd/cv