Kriens
Zwei Balkone in die Tiefe gestürzt – die Ursache ist noch unklar

Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch gegen die Mittagszeit. Mittlerweile konnten die Bewohner zurück in ihre Wohnungen.

Merken
Drucken
Teilen

(zgc) An der Obernauerstrasse 41 in Kriens ist gemäss der Boulevardzeitung «Blick» am Mittwoch gegen Mittag ein Balkon in die Tiefe gestürzt. Er riss dabei einen darunter angebrachten Balkon mit. Wie die Zeitung schreibt, wurde niemand durch den Vorfall verletzt.

Urs Wigger, Mediensprecher der Luzerner Polizei, sagte gegenüber dem «Blick», die Ursache des Balkonsturzes sei noch unklar. Statiker untersuchen im Moment den Fall zusammen mit der Staatsanwaltschaft. Zum jetzigen Zeitpunkt könne noch nichts ausgeschlossen werden, auch eine strafbare Handlung nicht.

Am Donnerstag waren die Aufräumarbeiten bereits fortgeschritten, die Betonüberreste in Mulden verladen. So konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.