KRIENS: Zwei Personen nach Brand hospitalisiert

In der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag wurden in Kriens die Bewohner eines Mehrfamilienhauses wegen eines Wohnungsbrandes evakuiert. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Drucken
Teilen

Der Brand wurde kurz nach 23.30 Uhr der Polizei gemeldet. In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Brunnmattstrasse war ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner des Hauses mussten vorübergehend (bis 00.20 Uhr) evakuiert werden. Zwei Personen wurden wegen Verdacht auf Rauchvergiftung vom Rettungsdienst 144 in das Spital gebracht – eine dritte Person vor Ort betreut, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt.

Die Brandursache und die Schadenhöhe sind noch nicht bekannt. Die Branddetektive der Kantonspolizei Luzern haben die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz standen der Rettungsdienst 144 und die Feuerwehr Kriens.

scd