Krienser Badi mit Besucher-Rekord

In der Krienser Badi stieg die Gästezahl mit durchschnittlich 8000 Badegästen pro Woche (vor dem Umbau 5100) massiv an. Am Montag wird die Anlage in ihre erste Saison als Park gehen.

Drucken
Teilen
Die Krienser Badi verzeichnete nach dem Umbau so viele Beducher wie noch nie. (Bild: Roger Grütter/Neue LZ)

Die Krienser Badi verzeichnete nach dem Umbau so viele Beducher wie noch nie. (Bild: Roger Grütter/Neue LZ)

Das Konzept der Badi Kriens mit dem herkömmlichen Schwimmerbecken und dem Naturbad stiess auf enorm viel Resonanz. 7000 Besucher kamen alleine am Eröffnungstag in die Badi. 8000 Badegäste waren im Durchschnitt pro Woche in der Badi – gemessen an den 5'100 vor der Sanierung also eine Steigerung auf Rekordwerte, wie die Gemeinde Kriens am Freitag mitteilte.

Viel Beachtung erhielten neben dem Naturbad auch die Möglichkeiten zum vereinfachten Wasserzugang für Menschen mit Mobilitätseinschränkung: Neben den Rampen in beiden Bassins betrifft dies auch ein neuer Lift, der behinderten oder älteren Menschen den Zugang zum Wasser ermöglicht.

Das Naturbecken, dessen Wasser in einem Pflanzenfilter chlorfrei gereinigt wird, wies eine gute Wasserqualität auf. Das biologische Gleichgewicht hat sich laut Mitzteilung bereits nach einigen Wochen gut eingespielt. Die vom kantonalen Lebensmittel-Labor wöchentlich entnommenen Wasserproben zeigten durchwegs hervorragende Werte. Einzelne «Kinderkrankheiten» der neuen Anlage wurden erkannt und – wo möglich – laufend direkt behoben. Weitere Anpassungen erfolgen in der einwöchigen Umbauphase nach der Schliessung am Bettag.

Offen als Park

Statt wie früher im Herbst geschlossen zu sein, wird die Anlage ab Montag von 9 bis 17 Uhr als Parkanlage offen sein. Sie kann von Erholungssuchenden benutzt werden. Der Park ist durch zwei eigene Tore von der Seite Horwerstrasse (beim Veloparkplatz) und Schlundstrasse zugänglich. Einzelne Teile der Anlage (speziell ums Schwimmerbecken) sind aus Sicherheitsgründen abgesperrt.

pd/zim

Der neue Lift im Parkbad Kriens, ein Geschenk von der Stiftung «Cerebral». (Bild: PD)

Der neue Lift im Parkbad Kriens, ein Geschenk von der Stiftung «Cerebral». (Bild: PD)