Krienser Badi schliesst am Montag

Die Badi Kriens ist dieses Wochenende vorerst ein letztes Mal geöffnet. Ab Dienstag bleibt sie wegen einer Gesamterneuerung für knapp 11 Monate geschlossen.

Drucken
Teilen
Das 50 Meter Becken wird durch eine neue Edelstahlwanne ersetzt. (Bild: Archiv/Neue LZ)

Das 50 Meter Becken wird durch eine neue Edelstahlwanne ersetzt. (Bild: Archiv/Neue LZ)

In der nächsten Woche wird konkret angegangen, was das Krienser Stimmvolk am 26. September befürwortete: Ab Dienstag fahren die Baumaschinen auf für die Gesamterneuerung der Krienser Badi. Für 13,3 Millionen Franken wird ein neues Naturerlebnisbad entstehen. Eine Spezialität der neuen Badi wird der Ganzjahresbetrieb sein: Im Sommer wird gebadet, sonst ist das Areal eine Parklandschaft.

Gerichtsstreit um Stahlwannen

Für Schlagzeilen sorgte die Vergabe eines Auftrages von zwei Edelstahlbecken, die im Rahmen der Erneuerungen benötigt werden. Die Surseer Metallbaufirma Mauchle sah sich gegenüber der ausländischen Konkurrenz diskriminiert und zog die Gemeinde Kriens im vergangenen April vor das Verwaltungsgericht. Der Auftrag ging schlussendlich trotzdem an die österreichische Firma Hinke, die mit ihrem Kostenvoranschlag von 1,06 Millionen Franken die Surseer Firma um 90'000 Franken unterbot.

Baden in Schwimmhalle Krauer

Damit die Krienser Bevölkerung in den letzten Sommerferienwochen nicht ganz auf Badespass verzichten muss, dehnt die Gemeinde Kriens die Öffnungszeiten in der Schwimmhalle Krauer aus. Vom 16. bis 19. August ist das Hallenbad durchgehend von 9 bis 20 Uhr, am 20. August von 14 bis 18 Uhr und am 21. August von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Ab Montag, 22. August, gelten in der Schwimmhalle wieder die ordentlichen Öffnungszeiten.

raz