KRIENS/LUZERN: Umstrittenes Muslim-Video ist fertiggestellt

Das Resultat des öffentlichen Videodrehs des umstrittenen, fundamentalistischen Islamischen Zentralrats der Schweiz (IZRS) ist seit Mittwoch im Internet aufgeschaltet: Das Propaganda-Video ist professionell gemacht und zeigt Szenen, die in Luzern gedreht wurden.

Drucken
Teilen
Videostill aus dem umstrittenen Video des Islamischen Zentralrates. (Bild: Screenshot Youtube)

Videostill aus dem umstrittenen Video des Islamischen Zentralrates. (Bild: Screenshot Youtube)

Der IZRS bedient sich einer symbolhaft-dramatischen Bildsprache, schwarz vermummte Gestalten, die Flagge mit dem islamischen Glaubensbekenntnis steht oft wehend im Zentrum. Wiederholt ist die Stadt Luzern zu sehen, ebenso die beim Holderchäppeli gedrehten Szenen mit den rund 60 jungen Statisten aus der Region.

Vor allem das Ende des etwas über drei Minuten langen Videos hat einen drohenden Unterton, wirkt entsprechend provokativ: «Aber wisset, dass wir hier sind. (...) Wir werden nicht mehr gehen. (...) Grundrechte und Toleranz sind alles, was wir fordern. Rechnet mit uns. Jederzeit. Überall.» Mit dem Absender «Die Muslime der Schweiz» wird suggeriert, dass der IZRS offizieller Stellvertreter der muslimischen Glaubensgemeinschaft sei.

jem