KULTUR: Die Zentralschweiz hat nun ein Comic-Portal

Comics vorstellen, Comic-Schaffenden aus der Zentralschweiz die Gelegenheit geben sich zu präsentieren und Talente fördern: Dies soll mit einer neuen – von zwei Luzernern initiierten – Website möglich werden.

Drucken
Teilen
Sasa Rasic (links) und Dave Schläpfer lancieren die erste Comic-Webseite der Zentralschweiz. (Bild pd)

Sasa Rasic (links) und Dave Schläpfer lancieren die erste Comic-Webseite der Zentralschweiz. (Bild pd)

Am Anfang des Projekts Comic-Check habe die Feststellung gestanden, dass es keine Website aus der deutschsprachigen Schweiz gibt, auf denen Comic-Neuheiten besprochen werden, heisst es in einer Medienmitteilung der Macher von Comic-Check. Grund sei die wenig ausgeprägte Comic-Tradition in der deutschsprachigen Schweiz, ganz im Gegensatz etwa zur französischen Schweiz.

Besprechungen, Specials und Showrooms
Dennoch habe sich laut Mitteilung in der Zentralschweiz eine aktive Comicszene herausgebildet: Etwa durch das Comix-Festival Fumetto in Luzern, das Schaffen von Künstlern wie Melk Thalmann und Andreas Gefe oder durch Artikel von Publizisten wie Urs Hangartner und Christian Gasser. Die junge Generation der Comic-Schaffenden finden sich im Comicmagazin «Blutt» gebündelt.

Auf dem Webportal Comic-Check werden Besprechungen aktueller Comics veröffentlicht und es gibt Leseempfehlungen sowie Warnungen vor Fehlkäufen, heisst es in der Mitteilung weiter. Zudem gebe es regelmässig Specials mit Hintergrundartikeln und Interviews. Hier werden Trends aufgezeigt, Künstler und deren Werk gewürdigt oder Einzelbände eingehender besprochen.

In so genannten Showrooms erhalten Comic-Schaffende aus der Zentralschweiz (oder mit klarem Bezug zur Region) die Möglichkeit, sich und ihr Werk kostenlos vorzustellen. Auch Künstler aus den Bereichen Animation und Illustration, Veranstalter, Herausgeber und auch Kulturjournalisten seien laut Mitteilung willkommen.

1. Zentralschweizer Comic-Preis und Comic-Blog
Der in Luzern lebende Journalist Dave Schläpfer hat die nonkommerzielle Website entwickelt. Unterstützt wird er dabei von Sasa Rasic, der ebenfalls im Medienbereich tätig ist. Neben der Website lancieren sie auch den 1. Zentralschweizer Comicpreis, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Teilnehmen kann jeder ab 16 Jahren. Der eingesandte Beitrag (Frist: 1. Oktober 2009) muss einen klaren Bezug zur Zentralschweiz aufweisen.

Um das inhaltliche Angebot zu vergrössern und zu erweitern, suchen die Macher weitere Autoren, die als freie Mitarbeiter auf honorarfreier Basis Rezensionen verfassen.

Walter Beer aus Luzern, Mitinhaber von Co-Mix Remix, dem einzigen Comicshop in der Zentralschweiz, werde ab März in seinem Comic-Check-Blog direkt von der Front von News, Gerüchten und Geheimtipps berichten.

ana