KULTUR: Kanton Luzern fördert acht Kulturprojekte

Der Kanton Luzern unterstützt finanziell zwei Musikproduktionen, drei Theater- und Tanzprojekte sowie drei spartenübergreifende Vorhaben. Total beläuft sich die Förderung auf 230'000 Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Unter der Preisträgerinnen: Anette Windlin, hier während der Proben des aktuellen Theaterprojekts «Stadt der Vögel». (Bild: Corinne Glanzmann/LZ)

Unter der Preisträgerinnen: Anette Windlin, hier während der Proben des aktuellen Theaterprojekts «Stadt der Vögel». (Bild: Corinne Glanzmann/LZ)

Wie die Staatskanzlei am Mittwoch mitteilte, gingen in der Sparte Musik zwölf Bewerbungen ein. Förderbeiträge erhalten Schnellertollermeierfür das Projekt "Rights" (30'000 Franken) und Pink Spider für "Shakery Bakery" (20'000 Franken).

In der Sparte Theater und Tanz werden drei Projekte aus acht Bewerbungen mit je 40'000 Franken unterstützt. Es sind dies "Nimm, was dir zusteht" von Grenzgänger Luzern, "A'VOID" von soom projectsowie "Wolken" von ultra.

Je 20'000 Franken erhalten die drei spartenübergreifenden Projekte. Beworben hatten sich 16. Siegreich waren die Theaterfrau Annette Windlin und der Verein Big Bang mit dem Vorhaben "Der glücklichste Moment im Leben", Christoph Fellmann und Martin Baumgartner mit "To Pimp A Butterfly" sowie Mathis Pfäffli mit "Mein Onkel, der Missionar und der Schatz im chinesischen Kloster". (sda)

Unter den Preisträgern: Ultra, hier bei der Premiere der Performance «Wind» im Februar 2016. (Bild: Manuela Jans-Koch/LZ)

Unter den Preisträgern: Ultra, hier bei der Premiere der Performance «Wind» im Februar 2016. (Bild: Manuela Jans-Koch/LZ)

Unter den Preisträgerinnen: Valerie Koloszar alias Pink Spider, hier bei ihrem Auftritt im Jahr 2016 in Wolhusen. (Bild: Corinne Glanzmann/LZ)

Unter den Preisträgerinnen: Valerie Koloszar alias Pink Spider, hier bei ihrem Auftritt im Jahr 2016 in Wolhusen. (Bild: Corinne Glanzmann/LZ)