Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

KULTURBETRIEBE: KKL Luzern 2015 mit höherem Gewinn

Das Veranstaltungshaus KKL Luzern hat 2015 finanziell gut abgeschlossen. Es steigerte den Gewinn gegenüber 2014 von 80'000 Franken auf 85'000 Franken. Auch der Umsatz hat zugenommen, nämlich von 29,4 Millionen Franken auf 30,6 Millionen Franken.
Das KKL in Luzern konnte im 2015 einen höheren Gewinn verbuchen. (Bild: Archiv Neue LZ)

Das KKL in Luzern konnte im 2015 einen höheren Gewinn verbuchen. (Bild: Archiv Neue LZ)

Wie die KKL Management AG am Donnerstag bekannt gab, fanden im letzten Jahr im Kultur- und Kongresszentrum 494 Veranstaltungen statt, eine weniger als 2014. Die Zahl der Gäste wird auf rund eine halbe Million beziffert. Der Konzertsaal war zu 98 Prozent ausgelastet. Weniger stark belegt waren mit einer Auslastung von 65 Prozent der Luzerner Saal und mit 35 Prozent das Auditorium.

Die KKL Management AG ist die Betreiberin des vor 17 Jahren eröffneten Veranstaltungshauses. Sie bezahlte 2015 300'000 Franken an den Erneuerungsfonds der Trägerstiftung, die als Eigentümerin des KKL für dessen Unterhalt zu sorgen hat. Die Trägerstiftung erwirtschaftete ebenfalls einen Gewinn.

Das KKL spürte im letzten Jahr nach eigenen Angaben, dass in der Event-Branche zunehmend ein härterer Wind blase. Die Branche sei unter Druck, weil Veranstalter und Sponsoren immer knapper kalkulieren würden. Die Margen würden somit schmaler. Das KKL komme nicht darum herum, den Gürtel enger zu schnallen. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.