Kulturförderung unter neuer Leitung

Nathalie Unternährer übernimmt per 1. Februar 2013 die Leitung der Kulturförderung des Kantons Luzern. Sie ist derzeit Vorsteherin des Amtes für Kultur im Kanton Nidwalden.

Drucken
Teilen
Nathalie Unternährer. (Bild: PD)

Nathalie Unternährer. (Bild: PD)

Nathalie Unternährer. (Bild: PD)

Nathalie Unternährer. (Bild: PD)

Die Leiterin der Dienststelle Hochschulbildung und Kultur hat Nathalie Unternährer zur neuen Leiterin Kulturförderung des Kantons Luzern gewählt. Sie wird Nachfolgerin von Daniel Huber, der nach über 23 Jahren im Amt in den Ruhestand geht. Unternährer ist derzeit als Vorsteherin des Amtes für Kultur im Kanton Nidwalden und als Leiterin des Nidwaldner Museums tätig. Sie tritt ihre Stelle in Luzern am 1. Februar 2013 an.

Nathalie Unternährer (41) stammt aus Laufenburg (AG) und absolvierte an den Universitäten Basel und Rouen (F) ihre Studien in Allgemeiner Geschichte, Volkskunde und Islamwissenschaft. 2007 schloss sie ein Nachdiplomstudium für betriebswirtschaftliches Management von Non-Profitorganisationen ab.

Wie die Staatskanzlei Luzern mitteilt, lebt Unternährer seit mehreren Jahren in Luzern, ist mit der hiesigen und Zentralschweizer Kulturszene gut vertraut und vernetzt. Sie ist Mitglied der Kulturkonferenz Zentralschweiz und Mitglied einer Arbeitsgruppe des Bundesamtes für Kultur im Bereich der Literaturförderung.

pd/bep

Nathalie Unternährer, hier vor einem Kunstwerk von Mireille Tscholitsch, fotografiert im Nidwaldner Museum in Stans. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Nathalie Unternährer, hier vor einem Kunstwerk von Mireille Tscholitsch, fotografiert im Nidwaldner Museum in Stans. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)