KUNST: Grosser Erfolg für «Luzärner Puure Operette»

Am 19. September hat die «Luzärner Puure Operette» im Schweizerischen Agrarmuseum Burgrain in Alberswil Derniere gefeiert. Die Operette wurde 24-mal vor ausverkauften Rängen gespielt.

Drucken
Teilen
Szene aus der «Luzärner Puure Operette». (Bild pd)

Szene aus der «Luzärner Puure Operette». (Bild pd)

Im Schweizerischen Agrarmuseum Burgrain in Alberswil hat am 19. September die «Luzärner Puure Operette» Derniere gefeiert. Wie es in einer Mitteilung des Organisationskomitees heisst, fand die Operette (frei gestaltet nach dem «Fidelen Bauer») begeisterten Anklang und wurde 24-mal vor ausverkauften Rängen gespielt.

Die «Luzärner Puure Operette» wird laut Mitteilung als gelungener Jubiläumsanlass zum 150-jährigen Bestehen des Luzerner Bauernverbandes in die Geschichte eingehen. Es sei gelungen, einem breiten Publikum den Bezug zur aktuellen Situation in der Landwirtschaft aufzuzeigen. 

In der Inszenierung von Louis Naef und unter der musikalischen Leitung von Hans Hassler wirkten Profi- und Laien-Darsteller mit.

ana