Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

L20 nominiert Claudia Röösli offiziell für den Horwer Gemeinderat

Claudia Röösli ist nun die offizielle als Kandidatin der L20 für den Horwer Gemeinderat. Die linksgrüne Lokalpartei hat sie einstimmig nominiert.
Simon Mathis
Claudia Röösli will in den Horwer Gemeinderat. (Bild: PD)

Claudia Röösli will in den Horwer Gemeinderat. (Bild: PD)

Claudia Röösli ist nun offiziell Gemeinderatskandidatin der L20. Die linksgrüne Lokalpartei L20 hat die Vizepräsidentin des Horwer Einwohnerrates am Samstag einstimmig als Kandidatin bestätigt, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Röösli soll auf ihren Parteikollegen Oskar Mathis folgen, der Mitte Februar seinen vorzeitigen Rücktritt aus dem Gemeinderat bekannt gab.

Die Einwohnerrätin Claudia Röösli lebt seit 23 Jahren in Horw. Sie ist Mutter von drei erwachsenen Kindern. Röösli arbeitet im Prozess- und Qualitätsmanagement bei den Spitex-Organisationen Stadt Luzern und Nidwalden.

Auch Robert Odermatt, der im Horwer Gemeinderat die SVP vertritt, tritt vorzeitig zurück. Die SVP hat Oliver Imfeld als Nachfolger nominiert. Anmeldeschluss für Kandidaturen ist der 1. April. Die Wahl soll am 19. Mai stattfinden. Ein Urnengang entfällt, wenn es bei den zwei Kandidaten Röösli und Imfeld bleibt, sodass es zu stillen Wahlen kommt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.