Längere Ladenöffnungszeiten in Luzern: Parteien wollen raschen Entscheid

Bürgerliche Parteien machen Druck: Sie wollen wissen, ob in der Stadt Luzern flexiblere Ladenöffnungszeiten möglich sind. 

Drucken
Teilen
Wollen flexiblere Öffnungszeiten für alle Branchen in der Altstadt: Bürgerliche Politiker (Symbolbild: Pius Amrein (Luzern, 29. Mai 2013))

Wollen flexiblere Öffnungszeiten für alle Branchen in der Altstadt: Bürgerliche Politiker (Symbolbild: Pius Amrein (Luzern, 29. Mai 2013))

Die Läden in der Luzerner Altstadt sollen schon bald länger offen haben dürfen. Dieses Ziel verfolgt der Stadtrat. Er stützt sich dabei auf die «Tourismusklausel» im kantonalen Ladenschlussgesetz. Diese erlaubt es touristisch orientierten Geschäften, am Abend länger offen zu haben (wir berichteten). Über die genauen Modalitäten entscheidet ein runder Tisch mit Vertretern von Stadt, Kanton, Wirtschaft und Gewerkschaften. Doch seit der Ankündigung des Vorhabens im vergangenen Dezember hat man nichts mehr gehört.

Deshalb machen nun FDP, CVP, SVP und GLP mittels Postulat Druck auf den Stadtrat. Er soll über den Stand der Dinge informieren und rasch konkrete Ergebnisse präsentieren. (red)

SHOPPING: Kritik an längeren Öffnungszeiten

Unter der Woche bis 19 Uhr und samstags bis 18 Uhr? Nicht nur die Gewerkschaft ist empört über den Vorschlag des Luzerner City-Vereinigung-Präsidenten – auch Geschäftsinhaber hegen Zweifel.
Kilian Küttel