LÄRMSANIERUNGSPROJEKT: Lärmschutzwände an der Kantonsstrasse

Im Abschnitt Knoten Guglern bis Knoten Länggasse in Oberkirch wurde ein Lärmsanierungsprojekt initiiert. Noch wird geprüft, ob einzelne Massnahmen «ortsbildverträglich» sind.

Drucken
Teilen

Bestandteil des initiierten Lärmschutzprojekts ist laut Mitteilung der Gemeindeverwaltung Buttisholz der Einbau von Schallschutzfenstern bei Gebäuden, die einer hohen Lärmbelastung ausgesetzt sind. Es geht dabei um jene Gebäude an der Kantonsstrasse, die sich im Abschnitt Knoten Guglern bis Knoten Länggasse in Oberkirch befinden.

Zudem werde geprüft, ob bauliche Lärmschutzmassnahmen (z.B. Lärmschutzwände) «technisch und betrieblich möglich sowie wirtschaftlich tragbar und auch hinsichtlich des Ortsbildschutzes verträglich» sind, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

Die betroffenen Gebäudeeigentümer und Mieter werden vom zuständigen Planer kontaktiert.

sab