Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Landschaftspark Friedental wird mit einem Entdeckertag eröffnet

Von der Kehrichtdeponie zur vielfältigen Naturoase: Nach dem erfolgreichen Abschluss der Altlastensanierung ist es nun soweit: Am Sonntag, 24. Juni, lädt die Stadt Luzern die Bevölkerung zum Entdeckertag in den neu gestalteten Grünraum im Friedental ein.
Aus dem Reuss-Rotseekanal ist ein naturnaher Bach geworden. (Bild: pd)

Aus dem Reuss-Rotseekanal ist ein naturnaher Bach geworden. (Bild: pd)

Während über zwei Jahren Bauzeit hat das Friedental ein neues Gesicht erhalten: Der Reuss-Rotsee-Kanal ist zu einem naturnahen Bach aufgewertet worden und in zahlreichen Weihern tummeln sich bereits Frösche, Molche und Libellen. Aufenthaltsflächen entlang des neu entstandenen Wegnetzes laden zum Verweilen ein, heisst es in einer Medienmitteilung er Stadt Luzern vom Dienstag.

Auch naturnahes Gärtnern hat wieder seinen Platz, sei es im klassischen Familiengarten oder im ersten Luzerner Gemeinschaftsgarten. Und für die im Friedental beheimatete Stadtgärtnerei wurde eine Kompostieranlage realisiert.

Die offizielle Eröffnungs-Zeremonie findet am Sonntag, 24. Juni, von 9.30 bis 10 Uhr bei der Grillstelle neben dem Gemeinschaftsgarten statt. An diesem Entdeckertag sind alle sind eingeladen, bei Alphornklängen mit Stadtrat Adrian Borgula auf die vollbrachte Arbeit anzustossen.

Am Entdeckertag beleuchten bis 17 Uhr Infostände, Erlebnisposten und Kurzführungen die verschiedenen Facetten des Raums zwischen Reuss und Rotsee. Für Kinder gibt es viele spielerische, erlebnisorientierte Elemente wie beispielsweise eine grosse Holz-Kugelbahn. Beim Entdeckerspiel sind Detektivfähigkeiten gefragt. Erwachsene können eine Kurzführung zu einem speziellen Thema besuchen oder den Experten Fragen stellen. Als Highlight können Schwindelfreie mit dem Hubkran in 30 Meter Höhe schweben und das Friedental von oben betrachten. (pd/zim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.