Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LANDVERKAUF: Luzerner Grüne kündigen Rückzug der Bodeninitiative an

Die Grünen der Stadt Luzern wollen ihre Bodeninitiative zu Gunsten des von der Stadtregierung vorgelegten Gegenvorschlages zurückziehen. Dies hat die Mitgliederversammlung am Dienstagabend einstimmig beschlossen.
Die Grünen der Stadt Luzern bei der Einreichung ihrer Bodeninitiative. (Bild PD)

Die Grünen der Stadt Luzern bei der Einreichung ihrer Bodeninitiative. (Bild PD)

Die Bodeninitiative verlangt, dass die Stadt ihre Grundstücke nicht mehr verkaufen darf, sondern im Baurecht abgeben muss. Verkäufe sollen nur noch möglich sein, wenn zeitgleich ein vergleichbares Grundstück erworben wird.

Der Gegenvorschlag des Stadtrates nehme die Ziele der Initiative weitgehend auf, teilten die Grünen mit. Mit dem Reglement, das die Stadtregierung ausgearbeitet hat, könnten die Forderungen der Initiative rascher umgesetzt werden als mit der Initiative.

Die Grünen ziehen die Initiative indes erst zurück, wenn der Grosse Stadtrat dem Gegenvorschlag zugestimmt hat. Falls das Parlament den Gegenvorschlag stark ändere, müsse die Lage neu beurteilt werden, teilten die Grünen mit. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.