Landwirt gerät in Eigenthal mit Fuss unter Motorkarren – Rega fliegt ihn ins Spital

Bei einem Arbeitsunfall im Eigenthal hat sich ein Landwirt erheblich verletzt. Der 65-jährige Mann wurde von der Rega ins Spital geflogen.

Drucken
Teilen

(zim) Ein 65-jähriger Landwirt mähte am Dienstagmorgen mit einem Motorkarren eine Wiese im Eigenthal. Als er das Fahrzeug um zirka 9.30 Uhr verlassen hatte, kam sein Fuss unter das vordere, linke Rad und wurde erheblich verletzt, wie die Staatsanwaltschaft mitteilt. Der Landwirt wurde von der Rega in das Spital geflogen.

Der genaue Unfallhergang wird untersucht. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Emmen.

Weitere Polizeimeldungen der letzten Tage