Landwirtschaft
Schweinegestank in Hohenrain: Probanden stärken der betroffenen Bevölkerung den Rücken

Weil es wegen der zahlreichen Schweinebetriebe in Hohenrain oft unangenehm riecht, haben die Behörden ein Geruchsprojekt lanciert. Erste Befunde bestätigen die Rückmeldungen aus der Bevölkerung.

Reto Bieri
Merken
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Der Hohenrainer Bevölkerung stinkt's. Zumindest ein Teil der rund 2500 Einwohnerinnen und Einwohner hat genug vom Geruch, den die rund 15'000 in der Gemeinde gehaltenen Schweine verströmen. Das Problem ist derart gravierend, dass die Behörden im vergangenen Jahr ein Geruchsprojekt lanciert haben.