LANGNAU BEI REIDEN: Bachmauer nach Regenfällen von Wassermassen unterspült

Heftige Regenfälle haben in der Nacht auf Dienstag in der Region Reiden zu mehreren Feuerwehr-Einsätzen geführt. Eine Baum stürzte um, da das Wasser eine Bachmauer und angrenzendes Land unterspülte.

Drucken
Teilen
Die Einsatzkräfte bei der Sicherung der Bachmauer. (Bild: Feuerwehr Wiggertal)

Die Einsatzkräfte bei der Sicherung der Bachmauer. (Bild: Feuerwehr Wiggertal)

Die starken Regenfälle in der Nacht auf Dienstag haben zwölf Eingeteilte der Feuerwehr Wiggertal früh aus dem Bett geholt: Unter anderem haben die Wassermassen des Huebbachs im Lupfen 3 in Langnau bei Reiden eine Bachmauer und das angrenzende Land unterspült, was einen Baum zu Fall brachte.

«Als Sofortmassnahme sicherten wir die Mauer mit 18 Kubik Beton», sagte Feuerwehr-Kommandant Thomas Kilchenmann auf Anfrage. «Ohne diesen Schritt wäre das benachbarte Einfamilienhaus unterspült worden.»

Von 3 bis 14 Uhr war die Feuerwehr an rund zehn Einsatzorten beschäftigt, unter anderem in einem überschwemmten Schweinestall und in der Badi Reiden.

fi

Die Einsatzkräfte bei der Sicherung der Bachmauer. (Bild: Feuerwehr Wiggertal)

Die Einsatzkräfte bei der Sicherung der Bachmauer. (Bild: Feuerwehr Wiggertal)