LANGNAU BEI REIDEN: Kollision zwischen Auto und Velo endet tödlich

Am Dienstagnachmittag hat sich in Langnau bei Reiden ein Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Fahrrad ereignet. Der Fahrradlenker erlitt tödliche Verletzungen.

Drucken
Teilen
Das Velo des verunfallten 78-Jährigen. (Bild Kantonspolizei Luzern)

Das Velo des verunfallten 78-Jährigen. (Bild Kantonspolizei Luzern)

Am Dienstagnachmittag, 11. November, fuhr um 13.30 Uhr ein 78-jähriger Velofahrer auf der Nebenstrasse von Langnau bei Reiden Richtung Reiden. Wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt, war zum gleichen Zeitpunkt eine 22-jährige Autofahrerin in die gleiche Richtung unterwegs. Bei der Liegenschaft Feld fuhr der Personenwagen von hinten gegen das Fahrrad. Dadurch prallte der Fahrradlenker auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe des Autos. Schliesslich kam er auf der Strasse zu liegen.

Trotz einer sofort eingeleiteten Reanimation durch den Rettungsdienst und die Rega verstarb der betagte Fahrradfahrer noch auf der Unfallstelle. Die Lenkerin des Personenwagens blieb unverletzt.

Durch den Unfall war die Strecke zwischen Langnau bei Reiden und Reiden während rund drei Stunden gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde durch die Feuerwehr Wiggertal eingerichtet. Es entstand Sachschaden in der Höhe von zirka 3000 Franken.

ana