LANGNAU BEI REIDEN: Nach Kollision mit Strasseneinrichtung getürmt

Am Samstagabend fuhr der Lenker eines Personenwagens in Langnau bei Reiden gegen zwei Inselschutzpfosten. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, setzte er die Fahrt fort.

Drucken
Teilen

Um 22.50 Uhr fuhr der Lenker eines Personenwagens in Langnau bei Reiden gegen die Strasseneinrichtungen. Beim Ausparken vom Parkplatz der Liegenschaft Hauptstrasse 30, stiess der Personenwagen gegen zwei Inselschutzpfosten mit aufgesetzten Signaltafeln und eine weitere Signalisationstafel. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, setzte der verantwortliche, glatzköpfige Lenker die Fahrt fort, wie die Luzerner Kantonspolizei mitteilt.

Beim flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen dunkelfarbenen Personenwagen der Marke VW-Golf. Die Frontpartie ist auffällig, da die beiden Kotflügel rot eingefärbt sind. Sachschaden an den Strasseneinrichtungen entstand in der Höhe von gegen 3000 Franken.

Personen, welche zum Unfallfahrzeug oder zum Unfallhergang Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Luzern, Telefon 041 248 8117 in Verbindung zu setzen.

scsd