Selbstunfall auf Autobahn in Knutwil: Lastwagen kippt zur Seite – Chauffeur verletzt

Am Dienstagmorgen kurz nach 5 Uhr passierte im Baustellenbereich auf der Autobahn A2 in Knutwil ein Selbstunfall eines Lastwagens. In der Folge überschlug sich dieser und kippte zur Seite. Der Chauffeur hat sich verletzt und wurde in ein Spital überführt.

Drucken
Teilen
Weil der Lastwagen die Leitplanke verschoben hatte, war die Spur in Fahrtrichtung Süden nur einspurig befahrbar. (Bild: Luzerner Polizei)

Weil der Lastwagen die Leitplanke verschoben hatte, war die Spur in Fahrtrichtung Süden nur einspurig befahrbar. (Bild: Luzerner Polizei)

(pd/lil) Der Selbstunfall ereignete sich um kurz nach 5 Uhr im Baustellenbereich in Knutwil, wie die Luzerner Polizei am Dienstagmorgen schreibt. Der Lastwagen sei aus bisher ungeklärten Gründen ins Schlingern gekommen und habe sich überschlagen. In der Folge sei er auf der Seite liegend zum Stillstand gekommen.

Der Chauffeur hat sich beim Selbstunfall verletzt und wurde ins Spital gefahren. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Chauffeur hat sich beim Selbstunfall verletzt und wurde ins Spital gefahren. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Chauffeur hat sich gemäss Polizei verletzt und wurde durch den Rettungsdienst ins Spital überführt. Die Bergung des Lastwagens dauert derzeit an.

Die Bergungsarbeiten sind aufwändig. (Leserbild: Tobias von Allmen)

Die Bergungsarbeiten sind aufwändig. (Leserbild: Tobias von Allmen)

In Fahrtrichtung Norden wurde die Autobahn gesperrt und der Verkehr in Sursee abgeleitet. In Fahrtrichtung Süden war die Autobahn einspurig befahrbar. Mittlerweile seien beide Richtungen einspurig befahrbar.

Der Sachschaden könne laut Polizei noch nicht beziffert werden. Er dürfte aber mehrere hunderttausend Franken betragen.

Der Schaden wird sich gemäss Polizei auf mehrere hunderttausend Franken belaufen. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Schaden wird sich gemäss Polizei auf mehrere hunderttausend Franken belaufen. (Bild: Luzerner Polizei)