Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LAUFSPORT: Lötscher gewinnt Sempacherseelauf

Die Stanser EM-Kandidatin Lucia Mayer überzeugte am Sempacherseelauf in Sursee mit einem ungefährdeten Sieg. Bei den Männern war Dominik Lötscher (Ebikon) der Schnellste.
Kurt Grüter
Der Sieger Dominik Lötscher beim Zieleinlauf. (Bild: Kurt Grüter)

Der Sieger Dominik Lötscher beim Zieleinlauf. (Bild: Kurt Grüter)

Für einmal galt das Hauptaugenmerk am Sempachersee den Frauen. Dort wollte sich Lucia Mayer nach einer Verletzungspause mit einem guten Lauf bei der Selektionskommission von Swiss Athletics für den letzten noch offenen Startplatz des Schweizer Teams an der Marathon-Europameisterschaft im August in Zürich empfehlen. Das gelang ihr. Sie verfehlte zwar ihre persönliche Halbmarathon-Bestzeit um 46 Sekunden, lief jedoch in Sursee nach 21,1 km als überlegene Siegerin ein. „Für das erste Rennen nach der Verletzung bin ich zufrieden“, meinte sie am Ziel. „Ich merke aber schon, dass mir noch einige Kilometer fehlen. Es bleibt mir aber noch ein bisschen Zeit.“ Sie distanzierte die Zweitplatzierte Zürcherin Alexandra Schaller um fast anderthalb Minuten.

Bild: Kurt GrüterBild: Kurt Grüter
Bild: Kurt GrüterBild: Kurt Grüter
Bild: Kurt GrüterBild: Kurt Grüter
Bild: Kurt GrüterBild: Kurt Grüter
Bild: Kurt GrüterBild: Kurt Grüter
Bild: Kurt GrüterBild: Kurt Grüter
Bild: Kurt GrüterBild: Kurt Grüter
Siegerin Lucia Mayer (Bild: Kurt Grüter)Siegerin Lucia Mayer (Bild: Kurt Grüter)
Sieger Dominik Lötscher (Bild: Kurt Grüter)Sieger Dominik Lötscher (Bild: Kurt Grüter)
Bild: Kurt GrüterBild: Kurt Grüter
Bild: Kurt GrüterBild: Kurt Grüter
Bild: Kurt GrüterBild: Kurt Grüter
Bild: Kurt GrüterBild: Kurt Grüter
Bild: Kurt GrüterBild: Kurt Grüter
Bild: Kurt GrüterBild: Kurt Grüter
15 Bilder

Sempacherseelauf 2014

Dominik Lötscher ungefährdet

Schnellster der insgesamt 918 Läufer rund um den Sempachersee war Dominik Lötscher von der Läuferriege Gettnau, der sich nach 10 km absetzen konnte und einem ungefährdeten Sieg entgegenlief. „Ich werde 30 Jahre alt und darum werden auch bei mir die Distanzen länger“, lachte er auf die Frage, ob der Halbmarathon für ihn als Mittelstreckler nicht fast zu lang gewesen sei. Unterwegs hatte er nur mit einem „Problem“ zu kämpfen. „Ich sah überall Leute am Grillieren und Baden. Am liebsten hätte ich mich dazugesetzt.“ Hinter Lötscher, der den Streckenrekord von Hugo Odermatt aus dem letzten Jahr knapp verpasste, belegten Nils Makos (Oberdorf SO) und Rekordhalter Odermatt die nächsten Plätze.

5. Sempacherseelauf in Sursee (21,1 km)

Frauen: 1. Lucia Mayer (Stans) 1:20,51. 2. Alexandra Schaller (Zürich) 1:23,4 zurück. 3. Jasmin Süssli (Filzbach) 3:02,3. 4. Simone Hertenstein (Liestal) 6:25,8. 5. Daniela Matter (Sursee) 7:23,4. 6. Regula Wüest (Grosswangen) 7:45,3. 7. Isabelle Allemann (Aarburg) 8:52,6. 8. Doris Bögli (Luzern) 9:10,1. 9. Martina Aschwanden (Emmenbrücke) 10:30,7. 10. Andrea von Ah (Cham) 11:15,4. 666 Klassierte.

Männer: 1. Dominik Lötscher (Ebikon) 1:14,00. 2. Nils Makos (Oberdorf SO) 27,7 zurück. 3. Hugo Odermatt (Luzern) 41,6. 4. Simon Schäppi (Horgen) 1:19,8. 5. Michael Zimmermann (Luzern) 1:20,0. 6. Michael Eggenberger (Zug) 1:43,5. 7. Alexander Kerber (Kehrsiten) 2:15,8. 8. René Eisenring (Oberuzwil) 2:18,2. 9. Patrick Wallimann (Bonstetten) 2:53,7. 10. Andreas Abächerli (Engelberg) 3:13,0. 247 Klassierte.

Alle Resultate unter: www.sempacherseelauf.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.