Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LEBENSERFAHRUNG: Krienser «Senioren im Klassenzimmer» erhalten Anerkennungspreis

Die Gemeinde Kriens verleiht den «Senioren im Klassenzimmer» den Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit. Seit 2005 bringen in Kriens Pensionierte ihre Lebenserfahrung in den Unterricht ein. Das Krienser Modell wurde seither von vielen Luzerner Gemeinden übernommen.
Das Angebot «Senioren im Klassenzimmer» erhielt den Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit der Gemeinde Kriens. (Bild: PD)

Das Angebot «Senioren im Klassenzimmer» erhielt den Anerkennungspreis für gute Jugendarbeit der Gemeinde Kriens. (Bild: PD)

Im Schuljahr 2016/17 waren 21 Pensionierte im Kindergarten und in den Primarklassen in Kriens im Einsatz. Sie hätten ihre exklusive Qualifikation Lebenserfahrung in den Unterricht eingebracht und den Kindern den seltener werdenden Kontakt zur Generation der Grosseltern ermöglicht, teilte die Gemeinde Kriens am Dienstag mit.

Begonnen worden war mit dem Projekt «Senioren im Klassenzimmer» 2005. Das einstige Pilotprojekt sei heute eine Institution, teilte die Gemeinde mit. Das Projekt stehe heute unter der Leitung der Pro Senectute und der kantonalen Dienststelle Volksschulbildung. Es werde heute in 37 Luzerner Gemeinden mit über 220 Pensionierten umgesetzt.

Der Preis ist mit 3000 Franken dotiert. Er wurde stellvertretend für das Projekt an drei Personen überreicht, die seit Beginn am Angebot «Senioren im Klassenzimmer» beteiligt sind. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.