Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Lehrern fehlen Ideen für gute Strafen»

Immer häufiger werden bereits Primarschüler von der Schule verwiesen. Eltern und Lehrer strafen zu wenig, sagt die Schulpsychologin.
«Den Lehrern fehlen oft die Ideen für gute Strafen», sagt Schulpsychologin Brigitte Stucki (Bild: pd)

«Den Lehrern fehlen oft die Ideen für gute Strafen», sagt Schulpsychologin Brigitte Stucki (Bild: pd)

Sie bedrohen Lehrpersonen und Mitschüler, zerstören Schulinventar und verweigern jegliche Mitarbeit – immer häufiger kommt es bereits auf der Primarstufe zur Eskalation. Brigitte Stucki, Vorsitzende der Sektion Schulpsychologie des Verbandes Innerschweizer Psychologinnen und Psychologen, sieht den Hauptgrund für diese Entwicklung bei den Eltern, welche aus verschiedenen Gründen mit der Erziehung überfordert sind und in der Folge ihre Kinder verwöhnen und ihnen kaum Grenzen setzen.

Doch auch bei den Lehrpersonen gebe es Hemmungen, negative Sanktionen durchzusetzen. «Viele haben einen sehr hohen Anspruch an sich selber, dass ihr Handeln pädagogisch wertvoll sein muss.» Aber wenn ein Kind den Unterricht massiv störe und die Regeln des Zusammenlebens im Schulzimmer missachte, seien Bestrafungssysteme mit unzähligen Vorverwarnungen oder gar Belohnungssysteme nutzlos. «Den Lehrern fehlen oft die Ideen für gute Strafen», sagt Stucki. Der hohe Anspruch der Lehrpersonen, sinnvolle Strafen zu erteilen, mache sie am Ende handlungsunfähig. Stucki kritisiert in diesem Zusammenhang auch die Lehrerausbildung. «Das Hauptschwergewicht liegt nach wie vor in der Stoffvermittlung. Der Erziehungsanteil wird zu wenig berücksichtigt.»

Barbara Inglin

Das ausführliche Interview lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.