Leitplanke verhindert Sturz in Kleine Emme

Ein 18-jähriger Mazedonier ist mit dem Auto in einer Rechtskurve auf der Hauptstrasse von Schachen Richtung Werthenstein geradeausgefahren. Nur die Leitplanke verhinderte einen schlimmeren Ausgang des Unfalls.

Drucken
Teilen
Nur die Leitplanke verhinderte den Sturz in die Kleine Emme. (Bild: Luzerner Polizei)

Nur die Leitplanke verhinderte den Sturz in die Kleine Emme. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Montagabend, ca. 21.45 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Autolenker mit zwei Beifahrern in Schachen auf der Hauptstrasse Richtung Werthenstein. Bei der starken Rechtskurve vor der Langnauerbrücke wurde er vom Strassenverlauf überrascht, wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilte. Der Junglenker fuhr in der Kurve geradeaus in die Leitplanke. Diese verhinderte, dass der Wagen in die Kleine Emme stürzte.

Nur die Leitplanke verhinderte den Sturz in die Kleine Emme. (Bild: Luzerner Polizei)

Nur die Leitplanke verhinderte den Sturz in die Kleine Emme. (Bild: Luzerner Polizei)

















Der Autofahrer und seine beiden Mitfahrer wurden bei diesem Unfall nicht verletzt. Am Auto und an der Leitplanke entstand laut Polizeiangeben Sachschaden für mehrere tausend Franken. Dem 18-jährigen Mazedonier wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Er hatte die Führerprüfung am 23. Dezember 2010 absolviert.

pd/zim