LEITUNGSBRUCH: Wasser schiesst über die Schlossbergtreppe

Um 17.30 Uhr kam es in der Stadt Luzern zu einem spektakulären Wasserleitungs­bruch. Zwei Leserreporter haben den einzigartigen Moment auf Video festgehalten.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Motorradfahrer blickt auf die herabstürzenden Wassermassen. (Bild Leserreporterin Diomira Uebelmann)

Ein Motorradfahrer blickt auf die herabstürzenden Wassermassen. (Bild Leserreporterin Diomira Uebelmann)

Im mittleren Teil der Schlossbergtreppe brach eine so genannte Transport-Wasserleitung. Das Wasser spritzte mehrere Meter hoch heraus und ergoss sich wie ein Sturzbach über die steile Treppe hinunter in die Zürichstrasse. Auch hier bildete sich rasch eine mehrere Meter breite Wasserspur bis hinunter zum Löwenplatz, wo sich das Wasser bis zu rund 20 Zentimeter tief staute.

Wegen des starken Feierabend-Verkehrs brauchten die Spezialisten von Polizei, Feuerwehr und EWL einige Zeit, bis sie zum Schlossberg gelangten. Nach rund einer halben Stunde gelang es einem Spezialisten von Energie Wasser Luzern (EWL), die Wasserzufuhr zu stoppen. Danach beruhigte sich die Situation allmählich.

Wie das EWL um 20 Uhr mitteilte, sind keine Häuser mehr von der Abschaltung betroffen. Die Leitung bleibe ausser Betrieb und werde am Mittwoch repariert. Neben dem Hinunterlaufen auf die Zürichstrasse seien auch zwei Keller betroffen. Durch den Wasseraustritt kam es in den höheren Gebieten der Stadt zu einem Druckabfall im Netz, was zu Druckschwankungen im Gebiet Bramberg/Wesemlin führte. Aufgrund der Druckschwankungen im Wasserleitungsnetz kam es zu zwei kleineren Folgebrüchen an der Mettenwylstrasse, der Dreilindenstrasse und der Titlisstrasse. Die Ursache für den Leitungsbruch sei zurzeit noch unklar.

hb/scd

Leserreporterin Diomira Uebelmann aus Luzern hat den Wasserleitungsbruch mit ihrer Kamera aufgenommen:

Aleksandar Pajit aus Luzern war vor der Polizei da und hat das Ereignis mit seiner Handykamera festgehalten:

Benjamin Ernst aus Luzern hat den Wasserleitungsbruch von einer anderen Perspektive aus aufgenommen:

Etwas Newsrelevantes gesehen oder Aussergewöhnliches erlebt? Schicken Sie uns Ihr Handybild, mailen Sie uns Ihr Foto oder Ihren Video respektive bringen Sie uns diesen auf Tape, USB-Stick oder Datenträger bei der Redaktion an der Maihofstrasse 76 in Luzern vorbei. Mehr Informationen »

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Luzerner Zeitung.