Lenkerin stirbt in den Flammen

Ein schwerer Unfall auf der Autobahn A2 bei Neuenkirch fordert ein Todesopfer. Ein Auto fing nach einer Kollision sofort Feuer.

Drucken
Teilen
Der Fahrer des Lieferwagens verletzte sich leicht. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Fahrer des Lieferwagens verletzte sich leicht. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Unfall ereignete sich laut der Luzerner Polizei am Donnerstagmittag kurz vor 12.45 Uhr. Ein Lenker eines

Der Fahrer des Lieferwagens verletzte sich leicht. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Fahrer des Lieferwagens verletzte sich leicht. (Bild: Luzerner Polizei)

Lieferwagens fuhr in Richtung Süden, als sein Fahrzeug mit Anhänger auf der rechten Fahrbahn mit einem Auto zusammenstiess. Das Auto fing sofort Feuer und schleuderte gegen die Mittelleitplanke. Die Person im Auto verstarb. Deren Identität wird durch Spezialisten des Instituts für Rechtsmedizin abgeklärt. Der Lieferwagen kam ebenfalls ins Schleudern. Der Anhänger wurde abgerissen. Schlussendlich kippte der Lieferwagen auf die Seite und kam zum Stillstand. Der Lenker des Lieferwagens wurde leicht verletzt zur Kontrolle ins Spital gefahren. Er konnte zwischenzeitlich das Spital wieder verlassen.

Autobahn 4 Stunden gesperrt

Die Feuerwehr Sursee rückte mit 30 Personen zur Brandbekämpfung aus. Der Verkehr wurde in Fahrrichtung Süden

Die Unfallstelle, kurz nach der Raststätte Neuenkirch. (Bild: Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Die Unfallstelle, kurz nach der Raststätte Neuenkirch. (Bild: Corinne Glanzmann/Neue LZ)

bei Sempach auf die Hauptstrassen umgeleitet. In Fahrtrichtung Norden wurde die Autobahn auf der Höhe der Unfallstelle einstreifig geführt. Es kam auf der Autobahn und auf der Umleitungsstrecke zu Verkehrsbehinderungen und Staus. An den Fahrzeugen und an den Strasseneinrichtungen entstand ein Schaden von rund 60'000 Franken.

pd/rem