LEPORELLO/: Kinderveranstaltungskalender mit gutem Echo

Im letzten halben Jahr sind zwei neue Kinderplattformen in Luzern bzw. der Zentralschweiz lanciert worden. Die Bilanz kann sich gemäss den Betreibern sehen lassen.

Drucken
Teilen
Ein Mädchen bei der Lektüre des «Leporello». (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Ein Mädchen bei der Lektüre des «Leporello». (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Der gedruckte «Leporello Kinderkulturkalender» erscheint alle drei Monate in einer Auflage von 20'000 Stück und wird in Stadt und Region verteilt, wie es in einer Medienmitteilung heisst. «Leporello» bietet eine Übersicht zu den aktuellen kulturellen Veranstaltungen, die sich an Kinder/Jugendliche (4-15) und Familien richten. Nebst freien Veranstaltern beteiligen sich acht grosse Kulturinstitutionen wie das Luzerner Theater, Lucerne Festival, etc. an «Leporello». Zusätzlich zum Kalender wird die Online-Plattform www.leporello.ch in Zusammenarbeit von Luzern und Bern betrieben.

www.KinderFreizeit.ch ist eine Internetplattform, die Freizeit-Angebote für das Kind von 0 bis 14 Jahren sammelt und publiziert. Die Angebote kommen aus den Sparten Sport, Kultur, Köpfchen, Natur und Ausflüge. Geografisch konzentriert sich KinderFreizeit.ch vorerst auf die Region Zentralschweiz. Das Projekt begann mit einer losen Sammlung von Zeitungsartikeln, Flyern, Links und Hinweisen. Heute zählt die Internetplattform über 400 Angebote mit detaillierten Informationen. Bereits 6000 Besucher pro Monat nutzen diesen kostenlosen Service, wie es weiter heisst.

scd