Lieferwagen-Anhänger verliert Beton auf A14

Auf der Autobahn A14 bei Buchrain ist ein Lieferwagen mit Anhänger ins Schlingern geraten. Der geladene Beton verteilte sich über die Fahrbahn.

Drucken
Teilen
Lieferwagen und Anhänger blieben entgegen der Fahrtrichtung auf dem Pannensreifen stehen. (Bild: Luzerner Polizei)

Lieferwagen und Anhänger blieben entgegen der Fahrtrichtung auf dem Pannensreifen stehen. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Freitag, 11 Uhr, fuhr ein 46-jähriger Lenker mit seinem Lieferwagen und Anhänger beim Anschluss Buchrain auf die A14, Fahrtrichtung Luzern. Nach der Einfahrt geriet die Fahrzeugkombination ins Schlingern. Sie kollidierte mit der rechten Leitplanke und drehte sich anschliessend um 180 Grad. Schliesslich kam die gesamte Kombination auf dem Pannenstreifen, entgegen der Fahrtrichtung, zum Stillstand. Verletzt wurde niemand, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Der auf dem Anhänger geladene Beton verteilte sich über die gesamte Fahrbahn. Es wurde niemand verletzt. Während der Fahrbahnreinigung konnte die Autobahn A14 Fahrtrichtung Luzern während zweieinhalb Stunden nur einstreifig geführt werden.

pd/zim