LITTAU: City-Vereinigung will ungleichen Abendverkauf

Littau und Luzern haben unterschiedliche Abendverkäufe. Geht es nach der City Vereinigung, soll dies so bleiben.

Drucken
Teilen
Rolltreppen im Emmencenter. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Rolltreppen im Emmencenter. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Nach eingehender Diskussion setzt sich die City Vereinigung Luzern (CVL) dafür ein, dass Abendverkäufe in unterschiedlichen Ortsteilen an verschiedenen Abenden durchgeführt werden können. In der Stadt Luzern finden nach der Fusion von Luzern und Littau an drei Abenden Verkäufe statt: Am Donnerstag und Freitag in Luzern, am Mittwoch und Freitag im Ortsteil Littau.

Angewohnheiten nicht ändern
Die Einwohner haben sich über Jahre an ihre Abendverkaufstage gewöhnt und die Einkaufsplanung entsprechend ausgerichtet, wie die CVL in einer Mitteilung schreibt. Gerade am Mittwoch können die Kunden am Abend aufgrund der räumlichen Nähe sowohl in Littau als auch in Emmen einkaufen. Ein zu starker Fokus auf die Abendverkäufe am Donnerstag und Freitag bringt die Konsumenten und vor allem die Unternehmen in eine schlechtere Situation, so die CVL.

rem