Stadt Luzern
Die östliche Bergstrasse in Littau ist ab 5. Mai wieder befahrbar

Die Bauarbeiten an der östlichen Bergstrasse können frühzeitig abgeschlossen werden. Die Strasse wird am 5. Mai wieder für alle Verkehrsteilnehmenden geöffnet.

Merken
Drucken
Teilen

(zim) Nach den Unwettern vom Sommer 2020 musste die östliche Bergstrasse saniert werden. Während rund dreier Monate wurde die Rutschungsstelle mit einer verankerten Stützmauer gesichert, die Strassenentwässerung erneuert und erweitert sowie die Strassenoberfläche instand gesetzt. Das ist einer Medienmitteilung der Stadt Luzern vom Donnerstag zu entnehmen. Parallel dazu wurden Stützmauern saniert und Forstarbeiten durchgeführt.

Die Bauarbeiten an der östlichen Bergstrasse haben am 15. Februar begonnen, am Mittwoch, 5. Mai, kann die Strasse laut Mitteilung wieder geöffnet werden.

Mit dem Abschluss der Arbeiten an der östlichen Bergstrasse wird auch das temporäre Fahrverbot auf der Verbindungsstrasse zwischen der östlichen und westlichen Bergstrasse wieder entfernt.