LITTAU: Die Volksschule Littau erzielt gute Werte

Die kantonale Fachstelle für Schulevaluation hat von August 2008 bis Anfangs April 2009 alle Schulhäuser der Volksschule Littau evaluiert. Der Gesamteindruck war sehr gut.

Drucken
Teilen
Bianca Bertschy (hier an ihrem ersten Schultag am 15. August 2008) geht in Littau zur Schule. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Bianca Bertschy (hier an ihrem ersten Schultag am 15. August 2008) geht in Littau zur Schule. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Im laufenden Schuljahr ist die Volksschule Littau durch die kantonale Fachstelle für Schulevaluation einer eingehenden Überprüfung unterzogen worden. Wie es in einer Mitteilung der Schulleitung der Gemeinde Littau heisst, lag der Fokus dabei auf den einzelnen Schulhäusern (2003 war die Gesamtschule evaluiert worden). Lehrpersonen, Eltern und Lernende seien laut Mitteilung miteinbezogen worden.

Die Ergebnisse der Evaluation werden nun von den Schulhausteams analysiert; es werden entsprechende Massnahmenpläne erarbeitet.

Nächste externe Evaluation nach der Fusion
Wie die Evaluation zeige, würden sich die Schüler der Volksschule Littau in allen sechs Schulhäusern sehr wohl fühlen, heisst es in der Mitteilung weiter. Auch die Eltern würden eine hohe Zufriedenheit angeben.

Die Ergebnisse der Fachstelle für Schulevaluation würden zeigen, dass die Schulhausteams der Volksschule Littau für die kommenden Herausforderungen, wie die Integrative Förderung und die Einführung der Additiven Tagesschule, auf dem richtigen Weg seien, heisst es in der Mitteilung weiter. Die nächste externe Evaluation wird nach der Fusion mit der Volksschule Luzern ab dem Schuljahr 2013/14 beginnen.

ana