LITTAU: Die Winterspiele live aus Littau

Der Umzug zeigt viel Kreatives und Herziges, eher rar dafür bissiges Lokalkolorit. Wilde Gruppen ergänzten die 35 Nummern wohltuend.

Yvonne Imbach
Drucken
Teilen
Links: Die Gruppe Zöndstoff trainiert bereits für die Olympischen Winterspiele. Rechts: Die Ränggloch-Böögge Chriens laden anlässlich ihres 25-Jahr-Jubiläums als wilde Gruppe in die Metzgerei ein. (Bilder Pius Amrein)

Links: Die Gruppe Zöndstoff trainiert bereits für die Olympischen Winterspiele. Rechts: Die Ränggloch-Böögge Chriens laden anlässlich ihres 25-Jahr-Jubiläums als wilde Gruppe in die Metzgerei ein. (Bilder Pius Amrein)

Noch bei trockenem Wetter eröffneten gestern die Rotseemöven mit einem Touch Asien den Littauer Umzug. Als stattliche Samurais machten sie den Weg frei für die Nummer zwei, das Littauer Fasnachtssymbol Eierrösi. Danach ging es zu wie an Walpurgisnacht: Zuerst schenkten die Tätsch-Häxe Littau in ihren traditionellen Hexenkostümen zünftige Kaffees aus, gleich danach verbreitete der Familienclub Littau mit grün-violetten Hexen und Zauberern «gfürchige» Stimmung.

Von nasskalt zu feuchtfröhlich

Bei der Gruppe Conversio lohnte es sich, ganz genau hinzuschauen. Ihr Sujet «Lauf der Zeit» ist ihrem 10-Jahr-Jubiläum sehr würdig. Sie führten ein prächtiges Karussell mit, und alles drehte sich auf ihrem Wagen – wie es die Uhr eben auch unermüdlich tut. Die Kulturfasnächtler Adrastos Littau warnten im Programm: «Es feschelet!» Zum Glück waren die Fische an ihren Angelhaken jedoch aus Plastik und geruchsneutral. Ein Sujet, das ganz aufs Herz zielte, gelang dem Zimmeregg-Gröppli Littau mit ihrer Mäusehochzeit. Der Mäusebräutigam im Frack stolzierte festlich mit seiner Mäusebraut samt Spitzenkleid und Schirmchen durch die Zuschauerreihen.

Rotseemöven: Samurai. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
60 Bilder
Tätsch-Häxe Littau. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Häx. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Familienclub Littau: Häxe ond Zauberer. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Die Geissens. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Kleines Kaffehaus. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Ränggloch Böögge Chriens. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Familieenausflug. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Umzug Littau. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Einstein. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Umzug Littau. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Umzug Littau. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Schreihäls Lozärn/Chnupesager: Teamgeicht. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Umzug Littau. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Minion. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Conversio: Lauf der Zeit. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Kulturfasnächtler Adrastos Littau: Es feschelet. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Kulturfasnächtler Adrastos Littau: Es feschelet. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Orbis Arbitrarius: Vatika(m). (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Noteheuer Lozörn: Wo ist Alice? (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Mäusehochzeit. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Schlitzäugler: Wild West. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Hexe. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Lopper Gnome Hergiswil: Mangamania. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Lopper Gnome Hergiswil: Mangamania. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Criminalz: Couch-Geflüster. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Criminalz: Couch-Geflüster. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Peramicus: Rotkäppchen und der Orgelspieler. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Peramicus: Rotkäppchen und der Orgelspieler. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Peramicus: Rotkäppchen und der Orgelspieler. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Peramicus: Rotkäppchen und der Orgelspieler. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Zöpfligeischter Littau: Wilde Jäger. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Zöpfligeischter Littau: Wilde Jäger. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
FC Littau: A.S.L. for Fifa-President. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
FC Littau: A.S.L. for Fifa-President. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
FC Littau: A.S.L. for Fifa-President. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Umzug Littau. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Umzug Littau. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Umzug Littau. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Zöndstoff: Selektion Winterspiele. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Zöndstoff: Selektion Winterspiele. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Löchlitramper: Polarexpedition anno 1900. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Löchlitramper: Polarexpedition anno 1900. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Löchlitramper: Polarexpedition anno 1900. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Löchlitramper: Polarexpedition anno 1900. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Krampus Lozärn: Schönheitswahn. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Gögguschränzer Littau: Braveheart – alba gu brath. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Wagenbau Mättli-Zunft. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Zunftmeiserpaar 2016: Sacha Gisler und Sabina Lötscher. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)
Bild: Kurt Imgrüth / Mättlizunft
Bild: Kurt Imgrüth / Mättlizunft
Bild: Kurt Imgrüth / Mättlizunft
Bild: Kurt Imgrüth / Mättlizunft
Bild: Kurt Imgrüth / Mättlizunft
Bild: Kurt Imgrüth / Mättlizunft
Bild: Kurt Imgrüth / Mättlizunft
Bild: Kurt Imgrüth / Mättlizunft
Bild: Kurt Imgrüth / Mättlizunft
Bild: Kurt Imgrüth / Mättlizunft
Bild: Kurt Imgrüth / Mättlizunft

Rotseemöven: Samurai. (Bild: Ernst Zimmerli/luzernereitung)

Apropos Schirm: Dieser musste in der Zwischenzeit aufgespannt werden, sofern man keinen wasserdichten Fasnachtshut mithatte. Ein kräftiger Wind machte aus dem Spektakel ein nasskaltes Ereignis – je mehr Kafi und Tee Zwetschgen verteilt wurden, desto feuchtfröhlicher wurde die Stimmung. Für einen echten Wow-Effekt sorgte der Tambourmajor der Lopper-Gnome Hergiswil. Sein riesiger Grend (der grösste an diesem Umzug) zeigte dem Motto «Mangamania» angepasst eine süsse, weibliche Comicfigur, die einen überdimensionalen Schleckstängel als Tambourmajor-Stock schwang.

Der FC Littau nahm die Fifa aufs Korn. Der Aufruf «A. S. L. for Fifa-Präsident» wurde mit grossen Schildern unterstützt: Der «Absolut Sensationellste Littauer» soll auf den Thron von Sepp Blatter – so seine Vision.

Couch-Geflüster mit Zuschauern

Keine Fifa-Luftschlösser, sondern ein ganzes Luftschiff baute die Gruppe Luxraco. Eine Augenweide von aussen und von innen, die es sich lohnt, bei ihrem Stammplatz in der Luzerner Altstadt (Weinmarkt) näher zu betrachten. Zeit für einen gemütlichen Schwatz nahm sich die Gruppe Criminalz mit ihren mitgebrachten Sofas, die auch die Zuschauer zum «Couch-Geflüster» einluden. Ob es am Wetter lag oder an den nur sparsam vorkommenden bissigen lokalen Nummern – spontanes Gelächter bei den Zuschauern war wenig zu hören. Doch die Nummer 28 erhielt viel laut ausgesprochenes Lob aus den Zuschauerreihen: Die Gruppe Zöndstoff zeigte die «Selektion Winterspiele» und hatte alles dabei, was die Olympischen Winterspiele zu bieten haben: Langläufer massen sich mit Skifahrern, eine Curling-Mannschaft flitzte dem Stein hinterher, und gar eine Bobmannschaft sauste über die Luzernerstrasse.

Für den optimalen Ohrenschmaus sorgten elf Guuggenmusigen, die sich gut verteilt unter die 35 Nummern mischten. Und auch ein Kompliment an die zahlreichen wilden Nummern, die sich dem Umzug anschlossen: Der fast identisch nachgebaute Touristenbus samt Touristen machte einen Umweg über Littau. Herzig waren die zwei Pandabärchen und einladend die mobile Ein-Mann-Bar, an der die Drinks einen Tick zu farbig waren. Genau so soll sie sein, die Fasnacht: bunt, kreativ und originell.

Yvonne Imbach