LITTAU: Fahrradfahrer erleidet tödlichen Sturz

Am Freitagnachmittag ist ein Velofahrer in Littau gestürzt und hat sich tödliche Kopfverletzungen zugezogen. Die Kantonspolizei Luzern sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Der 67-jährige Zweiradfahrer ist kurz nach 14 Uhr von der Hohrüti auf der Hauptstrasse in Richtung Blatten gefahren. Dabei ist der Deckel seiner Velo-Seitentasche in die Speichen des Hinterrades geraten, weshalb er unmittelbar vor der Renggbachbrücke gestürzt ist. Er hat sich schwerste Kopfverletzungen zugezogen und ist mit der Ambulanz ins Luzerner Kantonsspital gefahren worden, wo er kurze Zeit später seinen Verletzungen erlegen ist. Die Hauptstrasse musste für zirka eineinhalb Stunden gesperrt werden, wie die Luzerner Kantonspolizei vermeldet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Luzern, Tel. 041 248 81 17, zu melden.

ost